Auswirkungen COVID19 auf den Schulbetrieb

Änderungen zum ursprünglich geplanten Schulalltag

Informationen und Handlungshilfen im Krankheitsfall 

Corona-Ansteckungsfall/ -Verdacht in Schulen 
MSB NRW Grundsätze und Szenarien

Elterninfo – Wenn mein Kind zuhause erkrankt vom 31.08.2020
- MSB NRW Handlungsempfehlung

- MSB NRW Schaubild

aktualiserte FAQ-Liste vom 31.08.20 zur aktuellen Situation in Schulen/Kitas in der Corona-Pandemie
- Städteregion Aachen und Stadt Aachen

Informationen zum Schulbetrieb

Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten ab dem 1. September 2020
aktuelle Informationen des MSB NRW vom 01. September 2020

Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021
aktuelle Informationen des MSB NRW vom 03. August 2020

Offener Elternbrief der Ministerin Gebauer
- MSB vom 11.08.2020


Umsetzung der Corona-Schutzregeln zum Wiederbeginn der Schule nach den Sommerferien ab dem 12.08.2020 an der GGS Laurensberg! Stand: 11.08.20 

gesamtes Konzept der GGS Laurensberg, aktualisierte Version vom 11.08.2020

  • Soviel Präsenzunterricht nach Stundentafel wie möglich
  • Angepasster Schulbetrieb, der flexibel und kontrollierend auf das Infektionsgeschehen im schulischen Kontext reagiert, damit Bildungs- und Erziehungsziele erreicht werden

Prämissen:

  • Rückverfolgbarkeit der Infektionsketten
  • Hygieneregeln und
  • Abstandsregeln beachten, trainieren, einhalten, umsetzen

d.h.

  • gemeinsamer Unterrichtsbeginn für alle SuS um 8.00 Uhr; Eintreffen der Kinder ab 7.45 Uhr im Klassenraum
    Zugang zum Schulhof und Gebäude über 4 bzw. 6 Eingänge - wie vor den Ferien!
  • Bildung konstanter (Lern-) Gruppen & Vermeidung von Durchmischungen
    Unterricht
    findet ausschließlich im Klassenverband mit Fach-, Vertretungs- oder Klassenlehrer*in statt.
    OGS-Betrieb findet in konstanten Gruppen bis 16.00 Uhr statt;
    Fuchsgruppe: Klasse 1c, 2b + 3a         
    Vogelgruppe: Klasse 1b, 2a + 3c
    Wolkengruppe: Klasse 1a, 2c + 3b
    Pumagruppe: Jahrgang 4

  • Schulbetreuung bis 13.20 Uhr: Die Kinder der Schulbetreuung nehmen an den Lernzeiten der OGS teil
  • Im gesamten Schulgebäude und auf dem Schulgelände besteht sowohl im Vor- wie im Nachmittag die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

  • Nach dem Betreten des Schulgebäudes Hände waschen

  • Dokumentation von Sitzplänen und Anwesenheiten plus Aufbewahrung von vier Wochen zur Verbesserung der Rückverfolgbarkeit.
  • Erweiterung der Schulregeln um die aha-Regeln! 
Erweiterung der Schulregeln um die aha-Regeln!
 
 

Erweiterung des Hygieneplans der Schule um Punkt 8 Anforderungen an die Hygiene

  1. Anforderungen an die Hygiene in der Schule – Rahmenbedingungen bei der Wiederaufnahme des Unterrichts
    • Zahl und Zusammensetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
    • Persönliches Verhalten
    • Ausschluss von Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Symptomen
    • Gestaltung des Unterrichts- bzw. Prüfungsraums
    • Erweiterte Präventivmaßnahmen durch Tragen von Masken
    • Händewasch- und Händedesinfektionsmöglichkeiten
    • Mittel für die Händehygiene und für Reinigung und Flächendesinfektion
    • Standards für die Sauberkeit in den Schulen
    • Hygieneplan
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.